3D Photogrammetrie: Revolution der Städteplanung

Interaktive, virtuelle Aussicht von jedem gewünschten Blickpunkt – Weniger Kosten- und Zeitaufwand für Großprojekte – “Zauberspiegel des 21. Jahrhunderts” für Architekten, Städteplaner und Immobilienentwickler – Europas erster 3D Hologrammraum in Wien eröffnet

Eine neue, von jungen Grazer Wissenschaftern mit dem australischen Unternehmen Euclideon entwickelte Technologie revolutioniert die Arbeit von Städteplanern, Immobilienentwicklern, Architekten, Ingenieuren, Denkmalschutz- und Baubehörden: Sie ermöglicht die interaktive Visualisierung sämtlicher Blickpunkte auf Städte und Gebäude – und zwar in realer Ansicht und Echtzeit, also ohne zeitliche Verzögerung.

Auf Basis der neuen Technologie hat die Meixner Group Europas ersten dreidimensionalen, interaktiven Hologramm – Raum eingerichtet: er ermöglicht es, sich virtuell im digitalen Flug zu bewegen, also Straßen, Bahnlinien und Städte in Lebensgröße zu “befliegen” und einzelne Gebäude bis ins Detail und von jedem Blickpunkt aus zu inspizieren und digital zu bearbeiten.

“Wir stehen vor einer Photogrammetrie – Revolution im Städtebau. Bisher mussten Planer ihre Auftraggeber, Financiers, Behörden, Denkmalschutz und Bürger anhand von Fotos und vorgefertigten Videos von ihrem Projekt überzeugen. Die Solidscan – Technologie ermöglicht es nun, einen neuen Stadtteil, Bau oder eine Landschaftsveränderung binnen Sekunden von jedem gewünschten Blickwinkel aus zu beurteilen. Das erleichtert und beschleunigt Behörden – und Bürgerbeteiligungsverfahren und stellt eine neue Dimension für die Entwicklung und Vermarktung von Immobilien dar” sagt dazu Prof. Dr. techn. Harald Meixner, Eigentümer der gleichnamigen Unternehmensgruppe.

Grundlage der digitalen Architektur – Revolution sind Luftbild- und Laserscanning – Daten: Moderne Sensoren liefern bei der Überfliegung von Städten Milliarden Daten, deren Verknüpfung jeden gewünschten Blickpunkt ermöglicht. Aber auch Innenräume können digitalisiert und für virtuelles Betreten und Arbeit an Details (BIM, Building Information Modelling) verwendet werden.

Die Meixner Group besteht seit 75 Jahren und ist ein weltweit führendes Photogrammetrie – und Luftbildunternehmen.

Einen Einblick in die Anwendung des neuen “digitalen Zauberspiegels” für Architektur, Städtebau, Denkmalschutz, Bahn – und Industrieanlagenbau sowie Behörden gibt das Demo – Video: http://www.meixnerimaging.com/solidscan


Fotos zum honorarfreien Abdruck und Download in 300 dPI unter:

Download als ZIP

solidscan Bild02

Foto 1: Die Solidscan – Technologie ermöglicht es, auf dem Bildschirm oder im 3 D – Hologrammraum in Sekunden einen beliebigen Punkt (Beispiel: Peterskirche in Wien) im Detail anzusteuern und für Stadt – und Architekturplanung fotorealistisch zu bearbeiten. Fotos: Meixner, Abdruck honorarfrei

solidscan Bild 02

Foto 2: Zwei junge Wissenschafter der Universität Graz entwickelten in Zusammenarbeit mit ihrem australischen Partner eine revolutionäre Technologie für Städteplanung und Architektur. v.l.n.r. DI Dr. Matthias Ruether, DI Dr. Philipp Meixner Fotos: Meixner, Abdruck honorarfrei

Fotos: Meixner, Abdruck honorarfrei

Download als ZIP

Anfragen für individuelle Demonstration von Solidscan sowie des 3D Hologrammraumes für Printmedien, TV, Architekten, Stadtplaner, Ingenieure und behördliche Interessenten wenden sich an:

Prof. Dr. techn. Harald Meixner
Meixner Group,
Linke Wienzeile 4
A 1060 Wien
meixner@meixner.com
Tel. +43 1 587 96 16